Entsteht in Polen ein neues Israel? – Geheime Hintergründe und Verschwörungen?

 

Der einflussreiche amerikanische Politiker jüdischer Abstammung Henry Kissinger soll vor mehreren Jahren klipp und klar gesagt haben, dass der Staat Israel schätzungsweise bis 2030 nicht mehr existieren würde. Der Grund dafür soll interessanterweise keine Bedrohung seitens der arabischen Länder oder des Irans sein, sondern die zunehmende Wasserknappheit im Nahen Osten. Das Wasserversorgungsproblem sieht bereits jetzt dramatisch aus.

(Von Artur Lipinski)

Welche Vorkehrungen haben die Israelis vorgenommen, um das Problem zu lösen? Die jüdischen Politiker und einflussreichen jüdischen Kreise in den USA und Großbritannien planen, alle Israelis vom Nahenosten aus bis 2030 nach Ostmitteleuropa zu übersiedeln. Schon seit etwa 5 bis 10 Jahren wurde dieser heikle Plan in die Wege geleitet und das gesamte internationale Judentum arbeitet auf dieses monströse Unterfangen eifrig hin. Diesem Plan zufolge sollen die Israelis – ungefähr 9 Millionen Menschen – schubweise nach Ungarn, Polen, in die Westukraine und in die Slowakei übersiedelt werden.

Und das soll offensichtlich streng geheim erfolgen. US-Präsident Donald Trump unterstützt offiziell einen Plan zur

 

Gehören die Deutschen in naher Zukunft noch zu Deutschland?

Die Geschwindigkeit, in der die deutsche Bevölkerung abnimmt, scheint größer zu sein, als die Statistiker von Destatis, dem statistischen Bundesamt, zu erfassen vermögen; sie jedenfalls gehen davon aus, dass bis 2060 und bei einer bei Nettoimmigration von Null die deutsche Bevölkerung auf 60,2 Millionen zurückgegangen sein wird. Jedoch hat unser Forschungsteam herausgearbeitet, dass diese Zahl bei weitem zu optimistisch ist: In 40 Jahren wird Deutschlands Bevölkerung, wenn nicht mehr Menschen zuwandern als abwandern, nur noch 52,6 Millionen Menschen umfassen, also um beachtliche 34% im Vergleich zu den gegenwärtigen 81 Millionen schrumpfen; am Ende des Jahrhunderts wird die ursprüngliche deutsche Bevölkerung, also die Menschen ohne neueren Migrationshintergrund, noch weiter gesunken sein und sich in Richtung 21,6 Millionen bewegen.

Die Erklärung, die Destatis uns gemailt hat, ist faktisch ein Eingeständnis, dass ihre Berechnungen unrealistisch sind. Sollte es den deutschen Eliten gelingen, ihre Bevölkerung auf dem Stand von 80 Millionen zu halten, wird 2060 die Mehrheit der in Deutschland lebenden Menschen keine historischen Beziehungen mehr zu den……